Wasserbetten

Wasserbett

Das Schlafzimmer und das zugehörige Mobiliar. Der Mensch braucht nach seinem mehr oder weniger harten Arbeitstag in der Nacht einen erholsamen Schlaf. Der Körper muss sich ausruhen können und das auf einer stabilen und vor allem einer gesundheitsfördernden Unterlage, dem Bett.

Es gibt viele Arten von Betten, Nostalgische, sowie auch moderne Betten, aber auch sehr wichtig sind die Matratzen. Viele Menschen machen den Fehler und sparen hier an der falschen Stelle und kaufen meist billige Matratzen ein.

Braucht der Mensch denn überhaupt eine Matratze um einen gesunden Schlaf zu erhalten? Nein! Es gibt schließlich auch Wasserbetten.

Der gesunde und erholende Schlaf durch Wasserbett.

Selbst gute und stabile Matratzen verlieren nach einer gewissen Zeit einen Teil ihrer gesundheitsfördernden Wirkung durch Verschleiß. Ein Wasserbett hingegen nicht, aber warum?

Wie der Name Wasserbett schon verrät, besteht der Inhalt eines solchen Bettes aus Wasser und Fliesen. Wasser hat die einzigartige Eigenschaft, dass es sozusagen keine Ecken und Kanten hat. Wasser passt sich voll und ganz Ihrem Körper an, egal, in welcher Position Sie nachts schlafen. Wasser schmiegt sich sozusagen an Ihrem Körper an. Genau dieser "Zustand" ist es, der Ihrem Körper die wohlverdiente nächtliche Ruhe bringt. Natürlich ist ein solches Bett anfangs gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit gewöhnen Sie sich daran und wollen nichts anderes mehr haben.

Natürlich soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass Wasserbetten auch etwas mehr Arbeitsaufwand erfordern, aber das sollte Ihnen Ihre Gesundheit doch wert sein. Das in Betten enthaltene Wasser zirkuliert zwar durch Ihre Bewegungen, aber es reicht nicht aus, um das Wasser hygienisch sauber zu halten. Das Wasser muss also hin und wieder durch einen Conditioner aufgefrischt werden. Dies wird im Schnitt etwa alle 6 Monate erfolgen.

Nun könnte aber auch die Frage aufkommen, dass Wasser schwappt, wenn Sie sich bewegen, wie kann man dann schlafen? Dafür sind Fliesen im Wasserbett-Inneren eingepflegt, die die Bewegung des Wassers abdämpfen. Durch die Abdämpfung des Wassers durch die Fliesen kann es also nicht passieren, dass Sie einen "Seegang" im Bett erleben.


Das könnte Sie auch interessieren

Wasserbetten im Vergleich

... Beispiel bei einem Futonbett. Um die genauen, richtigen Einstellungen herauszufinden, sollte ein Matratzentest durchgeführt werden, bei dem Sie Ihre persönlichen Vorlieben erkunden. Nachteile weiterlesen

Hundertwasser Künstler Infos

... auf sich aufmerksam. Er entwarf Briefmarken und wandte sich vermehrt auch der Architektur zu. So gestaltete er Anfang der 80er Jahre eine Fabrikfassade in Selb. weiterlesen